Startseite
  Über...
  Archiv
  Charmed-Pics
  Prue-Pics
  Darsteller
  Charmed-Wie alles begann
  Gästebuch
  Kontakt
 


http://myblog.de/bunny-girl-nadine

Gratis bloggen bei
myblog.de





Prue:

Prue wurde am 28. Oktober 1970 geboren und 2001 durch den Dämon Shax getötet.
Prue beherrschte die Kraft der Telekinese, die sie zunächst mit ihrer Augen und später durch Bewegungen mit ihren Händen steuerte. Bis sie ihre Kräfte unter Kontrolle bekam, benutzte die sie Wut als den Auslöser ihrer Fähigkeit Dinge mit Gedankenkraft zu bewegen.

Nicht nur kleine und große Gegenstände konnte sie mit ihrer Gabe bewegen, auch Dämonen wegschleudern oder Dinge anheben. In der Folge 2.09 "Zwischen Himmel und Hölle" entdeckte Prue, dass sie noch über eine weitere Fähigkeit verfügt, nämlich die der Astralprojektion. Ab diesem Zeitpunkt konnte sie sich aus ihrem Körper herausteleportieren und so an zwei Orten gleichzeitig sein. Allerdings hat sie in ihrem Astral-Ich nicht die Fähigkeit der Telekinese. In der Folge 2.11 "Fieber" erweist sich diese Gabe als sehr hilfreich, als Prue und ihre Schwestern unter Quarantäne standen, jedoch dringend einen Zauber aus dem Buch der Schatten brauchten.
Kräfte: Telekinese, Astral-Projektion


Piper:

Piper wurde am 7. März 1973 geboren.
Sie ist seit dem 1. Februar 2001 mit Leo (dem Wächter des Lichts der Schwestern) verheiratet.
Piper hat die Macht Moleküle zu verlangsamen, was ihr erlaubt die Zeit an bestimmten Orten oder für bestimmte Personen stillstehen zu lassen. Zunächst konnte sie ihre Fähigkeit nicht so gut kontrollieren. Die Zeitspanne, in der sie die Zeit anhalten konnte, betrug nur ein paar Sekunden. Mittlerweile sind ihre Kräfte, die sie mit einer charakteristischen Handbewegung steuert, stärker geworden. Sie kann nun auch einzelne Personen in einem Raum erstarren lassen, oder eine ausgewählte Gruppe von Personen. Diese Fähigkeit ist besonders gefragt, wenn man einen Angreifer erstmal außer Gefecht setzen will, um sich eine Strategie zu seiner Vernichtung auszudenken. Das ist möglich, weil gute Hexen nicht erstarren. Während andere auf der Stelle verharren, können die Halliwells die Flucht antreten oder sich neu formieren. Zum Ende der dritten Staffel entwickeln sich Pipers Kräfte entscheidend weiter. Sie kann nun auch Moleküle beschleunigen. Dies bedeutet, dass sie Dinge und Dämonen explodieren lassen kann, welches sich als extrem gute Waffe gegen die Mächte der Finsternis erwiesen hat, da Eindringlinge im Manor schnell ausgespielt haben.

Kräfte: Zeit anhalten, Zeit beschleunigen


Phoebe:

Phoebe wurde am 2. November 1975 geboren.

Im März 2002 hat sie Cole durch eine schwarze Hochzeit geheiratet und wurde die neue Königin der Unterwelt. Jetzt ist sie von Cole, der mittlerweile tot ist, geschieden. Phoebe war von Cole schwanger, das ungeborene Kind wurde ihr allerdings von der Seherin weggenommen.

Phoebes magische Kräfte sind die passivsten Kräfte der Halliwells. Sie hat Visionen von der Zukunft und der Vergangenheit, die ihr Geschehenes zeigen, das ihnen hilft gegenwärtige Probleme zu lösen. Oft sieht sie Dinge, die es zu verhindern gilt - den Tod von Unschuldigen zum Beispiel. Ihre Visionen werden ausgelöst, wenn sie Gegenstände ergreift oder sich an besonderen Orten aufhält. Manchmal und nur bei größter Konzentration gelingt es ihr eine Vision herbeizuführen. In der ersten Folge der dritten Staffel entdeckte Phoebe ihre zweite magische Fähigkeit - die Levitation. Sie kann sich in Gefahrensituationen für kurze Zeit vom Boden lösen und schweben. So kann sie angreifenden Dämonen ausweichen und sie anschließend mit ihren Tae Bo- oder Kickbox-Fähigkeiten außer Gefecht setzen. Seit der ersten Staffel trainiert Phoebe bereits ihre Selbstverteidigungsfähigkeiten und ist so auch im Angriff nicht zu unterschätzen. In der sechsten Staffel wird Phoebe eine Empathin.


Kräfte:
Visionen, Schweben & Empathie



Paige:

Paige wurde am 2. August 1977 geboren.

Paige, die eine Hexe zur Mutter und einen Wächter des Lichts zum Vater hat, verfügt über besondere Hexenkräfte. Wie Prue kann sie Dinge durch Gedankenkraft bewegen, dies führt sie jedoch anders aus. Ihre erste Fähigkeit ist das telekinetische Orben, was ihr erlaubt Gegenstände zu sich hin zu orben, die sich am anderen Ende des Raums oder auch der Stadt befinden können. Sie braucht dazu entweder visuellen Kontakt mit dem Objekt, dass sie orben möchte, oder eine grafische Darstellung auf die sie sich konzentrieren kann. Außerdem muss sie das Objekt beim Namen nennen, um es zu sich hinzubefördern. Ihr telekinetisches Orben ist jedoch keine passive Kraft. Paige kann, während das Objekt dematerialisiert ist, ihm durch eine wegwischende Handbewegung eine Richtung und Geschwindigkeit geben. So kann sie beispielsweise den Dolch eines angreifenden Dämons zu sich rufen, und nachdem dieser in blauen Lichtkügelchen verschwunden ist, ihn mit der Klinge zuerst wieder in Richtung des Angreifers schicken und ihn vernichten. Paiges zweite magische Fähigkeit ist das Orben, wie es auch Leo kann. Zunächst konnte sie sich nur auf der Stelle orben, das heißt für kurze Zeit verschwinden und an der selben Stelle wieder auftauchen. Zugang zu ihrer Kraft erlangte sie durch eine Art Fluchtinstinkt. Bekam sie Todesangst, so orbte sie sich weg. Mittlerweile kann sie von einem Ort zum anderen orben und sogar ihre Schwestern mitnehmen, wenn sie sie berührt. Später hat sie noch die Kraft der Heilung erhalten.

Nachdem sie ihre Hexenkräfte sicher beherrscht, hat sie ihre ersten Aufträge als Wächterin des Lichts bekommen.

Kräfte: Telekinetisches Orben, orben, heilen

 

 

 




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung